Kurze Zeit nach dem Tod des als Genie gehandelten Allrounder Ernst Koller hatte Dozent der Schweizerische Metalltechnikerschule SMT Basel, Werner Addor die Idee zu Ehren des Metallbaupionieren ein Memorial-Pavillon zu errichten. Das Architekturbüro Berrel Berrel Kräutler konzipierten den Pavillon. Die Umsetzung von der Idee bis zum „Ernst Koller Memorial-Pavillon“ dauerte zwei Jahre und wurde Ende 2007 fertig gestellt.

 

Der Ausstellungspavillon zur Erinnerung an den Metallbauschlosser, Architekten und Erfinder Ernst Koller kommt unmittelbar neben der Metallbautechnikerschule (SMT) in Basel zu stehen.

 

Die Hülle des Pavillons besteht aus grossformatigen Glaspaneelen. Zwischen den einzelnen Scheiben ist eine Folie einlaminiert, welche mit einer Textur aus digitalisierten Profilquerschnitten von Ernst Koller bedruckt ist.

Der Boden besteht aus Schwarzstahlplatten und gibt dem Innenraum eine edle Note sowie eine klare optische Prägung. Bei Dunkelheit leuchtet der Pavillon von Innen nach Aussen, er wird zu einem grossen Leuchtobjekt im Park.

Gestalterische Leitung, Architektur, Idee

– Berrel Berrel Kräutler Architekten ETH BSA SIA, Herr Maurice Berrel

 

Projektleitung, technische Details, Herstellung und Montage

– Schweizerische Metallbautechnikerschule SMT, Herr Werner Addor